B A K E L I T  

Tischlein deck' dich

Limitierte Edition

eines außergewöhnlichen Materials

 

Es waren einmal ein Designer und ein Fabrikant, die sich Ende des 20. Jahrhunderts auf die Suche nach einem vergangenen Werkstoff machten.

 

Bakelit hieß er und durfte sich erster vollsynthetisch hergestellter Kunststoff nennen. 1907 hatte ein belgischer Chemiker ihn entwickelt, und über 50 Jahre lang florierte die Industrie der aus ihm hergestellten Gegenstände, wie Steckdosen, Lichtschalter, Telefongehäuse, Schalen, Griffe und vieles mehr.

 

Seine Haptik und sein seidiger Glanz sind einzigartig, dachten sich der Designer und der Fabrikant, wir wollen eine neue Kollektion edler Dekorationsstücke daraus machen!

Sie reisten und suchten und reisten und suchten, bis ihr Weg sie nach Italien führte. Dort fanden sie eine betagte Gießerin, die noch die goldenen Zeiten der Bakelit-herstellung mitgemacht hatte. Sie erklärte sich bereit, ihre Kunst für eine allerletzte Kollektion herzugeben. 

Industriekultur

Flugs wurden die schönsten Grundformen entworfen: Ein Teller, ein Schälchen, ein flacher Ring und eine Kugel. Auch einen modernen Werkstoff kombinierte man mit den prächtigen Kunststoffteilen, um die  

Brücke von der Vergangenheit in die heutige Zeit zu schlagen: Aluminium.

Jedes Stück ein Unikat, freuten sich die beiden Ideengeber und schenkten der Welt neue Festlichkeit: Schalen, Teller, Portagen und Kerzenleuchter sollten ihren Glanz in die Häuser der Menschen tragen.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann produzieren sie noch heute... Nein, so ist es nicht ausgegangen – denn die Kollektion ist limitiert.